Ohne Zusatzstoffe Gratis Versand ab 20 Euro 1-3 Tage Lieferzeit warm oder kalt zubereiten

Selbstgemachter Kürbisstrudel auf frischem Feldsalat mit veganem Orange-Senf-Salatdressing Juicy Lucy

Leckeres Rezept für Kürbisstrudel auf frischem Feldsalat mit veganem Orange-Senf-Dressing Juicy Lucy

Zutaten:

200 g Mehl 1 EL neutrales Öl 1/8 l lauwarmes Wasser 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 Stück Ingwer 600 g Hokkaido Kürbis 1 Orange 100 ml Weißwein oder Brühe 1 Ei 150 g Feta 200 g TK Blattspinat 100 g Feldsalat 1 Granatapfel Etwas Salz und Pfeffer 4-6 EL Juicy Lucy Salatdressing

Zubereitungszeit45 MinutenMenge 2 Personen

Zubereitung

  1. Für den Strudelteig: Mehl, Öl, Wasser und Salz mischen, eine Kugel formen und leicht mit Öl einstreichen, in Folie wickeln und 30 min ruhen lassen.
  2. Für die Kürbisfüllung: Zwiebel, Knoblauchzehe, Ingwer und 450 g Hokkaido in Würfel schneiden und in Kokosöl anschwitzen. Mit Saft aus einer Orange und 100 ml Weißwein oder Brühe ablöschen und gut 20 Min weich kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und grob zerstampfen. Masse abkühlen lassen und anschließen ein Ei und 150 g gewürfelten Feta rühren.
  3. 200 g abgetropften TK Blattspinat in Butter und Knoblauch anschwitzen, würzen.
  4. Strudel auf einem Küchentuch ausrollen und ausziehen, mit flüssiger Butter bepinseln, mit Kürbiskernen bestreuen und für 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze backen.
  5. Für den Salat: Feldsalat gründlich waschen, abtropfen lassen und die Enden abschneiden. Den restlichen Kürbis im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 20 min backen. Orange schälen und in Filets schneiden. Feldsalat, Kürbis, Orangen und Granatapfel auf einem Teller anrichten, ein Stück des Kürbisstrudel drauf und mit Jucy Lucy Salatdressing drüber träufeln.

Autor: Daniela von genuss_pur